Milonair
Milonair
Milonair
Milonair

Milonair

Als Milad Nejad im Erwachsenenvollzug auf seine Vergangenheit zurückblickt, beschließt er diese hinter sich zu lassen. Er bringt sein Leben auf Blatt Papier und fühlt sich das erste Mal frei. Er entwickelt eine starke Bindung zur Rap-Musik und so wird aus Milad, Milonair. Sein Stil ist asozial, dreckig und „in die Fresse“, die Texte authentisch und realitätsnah. Damit überzeugt er auch den Azzlackz-Boss, Haftbefehl. Es startet ein gemeinsames neues Kapitel: Angefangen mit dem Part auf dem „Chabos wissen wer der Babo ist – Remix“, bis hin zu seinem 2014-Hit „Bleib mal locker, lan“. Über die Jahre ist Milonair immer mit auf Tour und deckt als Back-up Haftbefehls Rücken.

Material

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden